Success-Stories

VON NULL AUF 10 MIO UMSATZSTEIGERUNG

Wer ins kalte Wasser geworfen wird lernt ganz schnell schwimmen und hat hoffentlich Mannerschnitten dabei.

Als uns der Notruf eines Maschinenbauers erreichte, der widerum im Auftrag eines Getriebeherstellers arbeitete, war bereits „d‘Hex am Bomm“, wie man bei uns so schön sagt.

Das „Sorgenkind“ war eine Anlage, die Ringe für Getriebe lasert. Nicht nur, dass die Schnittkante dieser Ringe unsauber war, die Maschine war um 40% zu langsam und fiel oft unvermittelt aus. Das Problem war so akut und schwerwiegend, dass sich bereits der Betriebsleiter damit befasste und verständlicherweise großen Druck auf den Maschinenbauer ausübte. Wenn man Probleme lösen möchte, muss man nicht nur die Symptome behandeln sondern die Ursache herausfinden.

Dafür setzten wir uns mit allen Beteiligten an einen Tisch, sprachen über Wünsche und Ärgernisse. Bereits vorhandene Lösungsansätze griffen wir auf und setzen dort mit unseren Maßnahmen an.

Im ersten Schritt erfolgte die Analyse und das Bestimmen der vorhandenen Engpässe. Um das Vertrauen der Betriebsleitung zu gewinnen setzten wir im nächsten Schritt kleine Maßnahmen, die schnell sichtbare Erfolge brachten. So war klar: „da geht was vorwärts“. Nach 2 Tagen Vorbereitung und 7 Tagen Umsetzung vor Ort konnten wir das Projekt erfolgreich abschließen. Durch das Verringern der Taktzeit um 1 Sekunde erfolgte eine 35% Steigerung des Outputs und 30% weniger Ausschuss sowie eine deutliche Steigerung der Verfügbarkeit.

Dass der Endkunde sowie unser Auftraggeber nicht nur zufrieden sondern glücklich mit dem Ergebnis waren, dürfte mit diesen Zahlen nicht überraschen. Denn Zeit ist Geld und in diesem Fall brachte unser Maschinentuning dem Unternehmen eine Umsatzsteigerung in der Höhe von 10 Milionen EUR.